Freie MP3-Musik: Zwischen cineastischem Jazz und durchgeknallter Electronica

Freie MP3-Musik: Zwischen cineastischem Jazz und durchgeknallter Electronica

Auch für diese Woche gibt es Buntes aus der elektronischen Musik von Netlabels.de. Wer sich gerne in den Morgen schunkelt, dem empfehle ich die pulsierenden enigmatischen Electronica-Techno-Produktionen von Glander. Im krassen Gegensatz zur Gemütlichkeit von Glander werfen die Batfinks alle elektronischen Instrumente vom Kinderzimmer bis hin zur ehrwürdigen TB-303 in die gleiche Kiste, rühren gut […]

Auch für diese Woche gibt es Buntes aus der elektronischen Musik von Netlabels.de. Wer sich gerne in den Morgen schunkelt, dem empfehle ich die pulsierenden enigmatischen Electronica-Techno-Produktionen von Glander. Im krassen Gegensatz zur Gemütlichkeit von Glander werfen die Batfinks alle elektronischen Instrumente vom Kinderzimmer bis hin zur ehrwürdigen TB-303 in die gleiche Kiste, rühren gut um und präsentieren die wohl anarchistischste-melodiöse Electronica-Musik, die das Netz zu bieten hat.

Klassischer präsentiert sich Benfay mit einem Techno-Album, das  Ambient mit durchaus ravigen Tracks verbindet. Damals habe ich mit Benfay zur Veröffentlichung ein kleines Interview geführt. Die Problematik, die wir damals besprochen haben, ist heute aktueller denn je. Ach und wer dann noch ein paar Linernotes für den Abend braucht, der genießt den cineastischen Jazz des Holländers Mentz. Ein altes Release, aber einfach ein Klassiker.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *