Algorithmen
Die Filterblase

Als Filterblase versteht man die für Nutzer vorsortierten Beiträge eines Computer-Algorithmus. Die Idee hinter der Filterblase ist, den Nutzer mit den Beiträgen zu versorgen, die den Nutzer interessieren bzw. die er viel klickt.

Dadurch entstehen Blasen, in welchen der Nutzer mehr von dem sieht, liest und hört, was er bereits kennt. Die Gefahren solcher Filterblasen sind Echokammern, in welchen Nutzer immer ähnliches vorgesetzt wird. Fremde Eindrücke werden weggefiltert.

Online media are dehumanizing because the people on the other end are just photos and strings of text.

— Siva Vaidhyanathan https://twitter.com/sivavaid

Hat man eine politische Einstellung, erhält man ähnliche Nachrichten zu dem Thema. Interessiert man sich für Uhren, erhält man mehr Beiträge zum Thema Uhren.

Die Filterblase (englisch filter bubble) oder Informationsblase (englisch informational bubble) ist ein Begriff, der vom Internetaktivisten Eli Pariser in seinem gleichnamigen Buch verwendet wird. Laut Pariser entstehe die Filterblase, weil Webseiten versuchen, algorithmisch vorauszusagen, welche Informationen der Benutzer auffinden möchte – dies basierend auf den verfügbaren Informationen über den Benutzer (beispielsweise Standort des Benutzers, Suchhistorie und Klickverhalten). Daraus resultiere eine Isolation gegenüber Informationen, die nicht dem Standpunkt des Benutzers entsprechen.

— Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Filterblase

Facebook Algorithmus

Wie die Algorithmen der großen Techkonzerne aussehen und funktionieren, kann niemand sagen. Wie sich womöglich der Facebook-Algorythmus auf die Anzeige von Facebook-Postings zusammensetzt, zeigt die folgende Grafik.

Wie die Google-Suche Suchende beeinflusst

Auch die Google-Suche beeinflusst die Suchenden. Oftmals sind die Nutzer permanent über ihr Google-Konto eingeloggt und Google verfolgt jeder einzelne Suchanfrage und speichert diese ab. Anschließend verfeinert Google die Suchergebnisse individuell für jeden Suchenden und liefert individuelle Ergebnisse.

Aber auch jenseits dieser Suchanfragen, beeinflusst der Google-Algorithmus permanent die Suchenden, indem Google mit Google Suggest bei der Suchwörtereingabe bereits Vorschläge liefert. Google Suggest ist die Vorschlagssuche, bei welcher bereits während des Tippens eines Suchwortes beliebte Stichwörter und Suchkombinationen angezeigt werden.

Wie die Bing-Suche Suchende beeinflusst

Weiter Hintergrundinformationen liest man im Artikel »Google, democracy and the truth about internet search« des The Guardian.