Instagram
Selfie olé!

Instagram ist die weltweit führende, kostenlose Foto-und Video-Sharing-App für Android-, iOS- und Windows-Phone-Mobilgeräte.

Instagram gehört Facebook und mit der App erstellen Nutzer Fotos und Videos. Mit außergewöhnlichen Filtern und Animationen für Fotos und Videos verschönern und verfremden die Nutzer unkompliziert Ihre Beiträge.

Die Beiträge können ausschließlich über das Instagram-Netzwerk anderen zugänglich gemacht werden. Die Verbreitung bzw. das Einbetten der auf Instagram erstellten und bearbeiteten Fotos und Videos ist auch auf anderen sozialen Netzwerken möglich.

Aktuelle Instagram-Entwicklungen

Mehr Nachrichten ›

»We love taking photos. We always assumed taking interesting photos required a big bulky camera and a couple years of art school. But as mobile phone cameras got better and better, we decided to challenge that assumption. We created Instagram to solve three simple problems: 1. Mobile photos always come out looking mediocre. Our awesome looking filters transform your photos into professional-looking snapshots. 2. Sharing on multiple platforms is a pain - we help you take a picture once, then share it (instantly) on multiple services. 3. Most uploading experiences are clumsy and take forever - we’ve optimized the experience to be fast and efficient.«

»Instagram macht aus unscharfen und minderwertigen Bildern Kunst. Damit haben wir das größte Problem mobiler Fotos besiegt.« – Kevin Systrom, Co-Gründer und CEO von Instagram

Instagram wurde von Kevin Systrom und Mike Krieger im Jahre 2010 entwickelt und auf den Markt gebracht. Das erste Foto veröffentlichte am 16. Juli 2010 von Instagrams CEO und Mitbegründer Kevin Systrom.

Die beiden Entwickler lernten sich im Studium an der Standford University kennen. Am 9. April 2012 wurde Instagram für ca. eine Milliarde US-Dollar an Facebook verkauft. Instagram wurde unverändert weitergeführt. Zu diesem Zeitpunkt hatte Instagram 40 Millionen Nutzer.

Statistiken zu Instagram

  • 1 Milliarde aktive Nutzer pro Monat weltweit (75% außerhalb der USA registriert).1
  • 15 Mio. Nutzer in Deutschland
  • Die größte Nutzergruppe: 16 - 24 Jahre
  • 40 Mrd. geteilte Bilder seit der Gründung
  • 3,5 Mrd. »gelikte« Fotos täglich
  • Durchschnittlich werden 80 Millionen Fotos täglich geteilt.
  • 60% aller Nutzer verwenden die App täglich
  • 30% aller Internet-Nutzer haben einen Instagram-Account.
  • Zielgruppe/ Nutzer: unter 35 Jahren (90%), meistens weibliche Nutzer.
  • 50% der Instagram- Nutzer abonnieren Marken: Customer Touch Points.
  • 70% der am meisten benutzen Hashtags sind über Marken.
  • 80 Mrd. neue hochgeladene Fotos pro Tag
  • 75% der Instagram Nutzer kommen nicht aus den USA
  • 35% der unter 19-Jährigen in Deutschland nutzen Instagram, in den USA sind es in der gleichen Altersgruppe nur 19%
  • Instagram hat 2015 weltweit 595 Millionen US-Dollar Umsatz mit Werbung auf mobilen Endgeräten erzielt. Bis 2017 sollen es 2,81 Milliarden US-Dollar sein

Bedeutung von Instagram in Abgrenzung zu anderen sozialen Medien

  • Bilder ersetzen immer häufiger das geschriebene Wort in sozialen Netzwerken
  • Eines der am schnellsten wachsenden sozialen Medien
  • Nutzen für Unternehmen: Stützung von Markenbekanntheit, Markenimage, Verlängerung von Kampagnen. Unternehmen erreichen auf Instagram über Bilder und kurze Videos Aufmerksamkeit.
  • Instagram weist kontinuierlich ein sehr starkes Wachstum auf
  • Instagram ist das social Network mit den höchsten Interaktionsraten
  • Instagram trifft den Zeitgeist und erreicht junge Nutzer

Nachteile von Instagram

  • Nur geringe Möglichkeiten für Angaben in der Beschreibung/Biografie
  • Keine Verlinkung in Beiträgen möglich (nur ein Link in der Biografie)
  • Links auf externe Quellen nur über Instagram-Anzeigen möglich
  • Instagram darf die Bilder von Nutzern zu eigenen Zwecken benutzen
  • Unsicherheit bei Einschränkungen/Einstellungen der Privatsphäre

Zehn Tipps für mehr Abonnenten auf Instagram

  • Veröffentlichen Sie kontinuierlich (mindestens einmal am Tag)
  • Probieren Sie Medienformate wie Videos, Live-Videos und Stories aus
  • Recherchieren und verwenden Sie Qualitäts-Hashtags
  • Teilen Sie benutzergenerierte Inhalte (Vorsicht Rechtsverletzung)
  • Koopierieren Sie
  • Veröffentlichen Sie Beiträge zu Ihren besten Zeiten
  • Werten Sie Statistiken aus
  • Kommunizieren und interagieren Sie mit Ihrer Zielgruppe
  • Veranstalten Sie Wettbewerbe
  • Veröffentlichen Sie Ihre Inhalte auf mehren sozialen Kanälen (Cross-Posting)

Instagram Formate, Pixelgrößen und Dateiformate

Bildgrößen für Instagram

Bilder im Porträt nehmen auf dem Smartphone-Bildschirm den größten Platz ein und empfehlen sich darum für maximale Aufmerksamkeit. Das sind aktuell die Maße 1080 x 1350 Pixel.

  • Standardformat für Instagram Fotos 1080 x 1080 Pixel mit einer maximalen Auflösung von 2048 x 2048 Pixel
  • Story Format hat das Seitenverhältnis 9:16 mit einer FullHD-Auflösung von 1080 x 1920 Pixel
  • Profilbild mit einer Größe von 110 x 110 Pixel
  • Landschaft-Format mit 1080 x 566 Pixel
  • Porträt mit 1080 x 1350 Pixel

Beste Einstellungen und Maße für das Video-Format

Die besten Abmessungen für Instagram-Videos, die Sie verwenden sollten, sind 864 Pixel (Breite) x 1080 Pixel (Höhe) bei einem Seitenverhältnis von 4:5.

Diese Dimensionen geben Ihnen die maximale Größe auf einem Bildschirm.

Das beste Instagram-Videoformat ist MP4. Das MP4-Videodateiformat sollte diese technischen Spezifikationen enthalten:

  • H.264 Codec
  • AAC Audio
  • 3500 kbps bitrate für Videos
  • Frame rate of 30 fps (frames per second)
  • Maximale Größe eines Videos 15MB
  • Das Video darf maximal 60 Sekunden lang sein.
  • Die maximale Videobreite beträgt 1080px (Pixel) Breite

Instagram Beispiele

@humansofny – Humans of New York

Der Fotograf Brandon Stanton fragt seine Protagonisten, in der Regel ganz normale Bürger, die immer gleichen Fragen. Dazu veröffentlicht er ein Foto der Personen. Heraus kommen bewegende private Geschichten.

@lilmiquela – Artifizielle Bilder

lilmiquela ist keine richtige Person, trotzdem folgenden mehr als eine Million Mensche den computer-generierten Bildern. Die Macher hinter den Bildern vermischen oft Realität – richtige Personen – mit den Computergrafiken von lilmiquela. lilmiquela zählt bereits zu den »Influcenern« und verdient womöglich bereits Geld mit Product Placement.

Nachrichten auf Instagram

  • Die Nachrichtenagentur @reuters kombiniert professionelle Fotografie mit Kurznachrichten in seinen Instagram-Postings.
  • Der Nachrichtensender @cnn kombiniert professionelle Fotografie und Videos mit Kurznachrichten in seinen Instagram-Postings.

@greenpeace

Greepeace versucht Menschen über Instagram zu informieren und zu motivieren mitzumachen. Dafür mischt Greenpeade Berichterstattung mit kleinen persönlichen Stories.

Raumfahrt auf Instagram

Weitere Instagram Beispiele