Atom: Herausragender Editor für Programmierer

Webdesign Editor
Atom: Texteditor für Webdesigner

Atom ist ein kostenloser und exzellenter Texteditor für Programmierer. Der Editor unterstützt Dich mit zahlreichen Funktionen und Erweiterungen bei der Programmierung. Er funktioniert auf Windows-, Mac- und Linux-Rechnern.

Hinter dem kostenlosen Open Source-Texteditor Atom steht die große Firma GitHub, die Programmierern eine Plattform für den Austausch und die gemeinsame Arbeit an Software ermöglicht.

Das sichert die Weiterentwicklung von Atom für die Zukunft und ist einer der Hauptgründe, warum zahlreiche Programmierer Atom nutzen und mit Erweiterungen (Plugins) und Designs (Themes) freiwillig verbessern. Das ermöglicht Dir, Atom nach Deinen Anforderungen und Wünschen anzupassen.

Der einzige derzeitige Nachteil von Atom ist, dass die Benutzeroberfläche in Englisch ist. Aber wenn ich ehrlich bin, dann kommst Du um Englisch als Sprache als Webdesigner nicht herum. Darum fangen wir am Besten jetzt an. So schwierig ist es dann auch nicht.

Als erstes lädst Du jetzt am Besten Atom herunter und installierst das Programm.

Download Atom-Editor ›

Atom Texteditor Erweiterungen

Mehr Komfort und einen besseren Arbeitsfluss in Atom Texteditor ermöglichen Dir zahlreiche Erweiterungen, wie z.B. Minimap, Open Recent und Beautify.

Minimap
Blendet rechts eine kleine Miniübersicht über den Code ein
atom-beautify
Rückt den Code automatisch ein und somit übersichtlicher
Tastenkombination: ctrl + alt + b
Open Recent Files/Folders
Erweitert den Editor, um zuletzt verwendete Dateien und Ordner schneller zu öffnen

Übung: Öffne die Themes-Unterseite von Atom.io,schau Dir die Themes an und installiere Deinen Favoriten.

Atom seinen Wünschen anzupassen

Atom Texteditor bietet Dir verschiedene Designs für den Editor, die Themes und passende Farbschemata (Syntax) an. Die Farbschemata erkennst Du an ihrer -syntax-Endung. Mit diesen fast unendlichen Möglichkeiten passt Du Atom genau Deinem Geschmack an. Obendrein kannst Du Atom über eigene Style-Vorgaben direkt selbst ändern. Dazu öffnest Du das Menü Atom > Stylesheet….

Ein Theme wechselst Du über das Menü Atom > Preferences und anschließend über den Reiter Themes. Während Du über das Ausklappmenü UI Theme (UI steht für User Interface) das Layout auswählst, suchst Du über das Ausklappmenü Syntax Theme das Farbschemata aus. Bereits mit der Standardversion bietet Dir Atom vier verschiedene Themes und acht Farbschemata an.

Ein Design für jeden Geschmack: Die Oberfläche von Atom kann jeder über Styles anpassen.

Wenn Du nach weiteren Themes Ausschau hältst, könnten Dir vielleicht eines dieser drei beliebten und exzellenten Themes gefallen:

Ein Theme installierst Du über Atom > Preferences > Install und dann mit einem Klick auf den Themes-Button direkt neben der Suchmaske – siehe Abbildung.

Themes installierst Du über die Einstellungen (Preferences)

Übung: Installiere Atom auf Deinem Betriebssystem, konfiguriere den Editor nach Deinem Geschmack und bearbeite Deine Webseiten mit dem Editor.