Blogs eignen sich hervorragend als Ausgangspunkt für Aktivitäten im Netz. Blogs funktionieren gut, wenn Sie thematisch eine Nische besetzen, die Interessierte und Suchende auf die Website zieht. Der Vorteil eines eigenen Blogs auf eigenem Webspace liegt auf der Hand: Man selbst regiert über die Webpräsenz und gestaltet visuell und inhaltlich vollkommen frei seine Website. Ein Blog gehört seinem Besitzer und keinem Social Media-Konzern.

»In retrospect, the first wave of bloggers and their fellow travelers can be likened to a first wave of visitors to some desert island, who erect crude, charming hostels and serve whatever customers come their way, and marvel at the paradise they’ve discovered. As in nature, so, too, on the web: the tourist traps high and low are soon to follow; commercial exploitation is on its way. Such, unfortunately, is the nature of things. «
— Tim Wu
»The Attention Merchants«

Was ist ein Blog?

Ein Blog (auch Weblog) ist ein Redaktionssystem mit welchem man Inhalte im Web veröffentlicht. Typische Merkmale eines Weblogs sind:

  • Beiträge erscheinen auf der Startseite in umgedrehter chronologischer Reihenfolge

  • Inhalte sind oft subjektiv geschrieben

  • Man spürt die Persönlichkeit des Autors

  • Kommentarfunktion, RSS, Trackback

  • Blogroll

Blogs öffentlicher Einrichtungen – Beispiel Bibliothek