Wget ermöglicht Dir Dateien über die Kommandozeile herunterzuladen. Mit Hilfe eines Skriptes kannst Du so, z.B. automatisiert Deine eigene WordPress-Distribution mit gewünschten Plugins direkt in einem Zug herunterladen.

Wget unterstützt die Protokolle ftp, http und https. Wget steht als freies Kommandozeilenprogramm für die Betriebssysteme Unix, GNU/Linux, OSX, Windows und SkyOS zur Verfügung. Wget ist eine Alternative für cURL.

wget auf dem Mac installieren

Am unkompliziertesten installierst Du Wget mit Hilfe des Paketmanagers Homebrew. Dazu genügt das folgende Kommando:

$ brew install wget --with-libressl

Download: Dateien mit wget herunterladen

Mit Wget lädst Du einfach Dateien herunter. Um z.B. auf Archive.org ein ZIP-Paket mit Musikdateien herunterzuladen, genügt der folgende Befehl. Keine Angst, dieser Download ist vollkommen legal.

$ wget https://archive.org/compress/one012

WordPress runterladen, entpacken und Archiv löschen

$ wget http://wordpress.org/latest.tar.gz && tar xfz latest.tar.gz
&& rm -f ~~~latest.tar.gz

Komplette Website mit Wget herunterladen

Als Webdesigner muss man manchmal alte Websites stilllegen. Das kommt z.B. vor, wenn ein Kunde gerne eine WordPress-Website in eine statische Präsenz konvertiert haben möchte, damit er die WordPress-Website nicht kontinuierlich pflegen und aktualisieren möchte.

In einem solchen Fall ist Wget sehr hilfreich, denn mit einer Zeile plus der jeweiligen URL lädt Wget automatisch die gesamte Website herunter. Wichtig dafür sind die folgenden Parameter:

--mirror

…acht (unter anderem) den Download rekursiv, d.h. Dateien in Unterordnern werden auch heruntergeladen.

--convert-links

…konvertiert alle Links (auch zu CSS-Stylesheets) zu relativen Links, damit die Kopie auch für die Offline-Betrachtung geeignet ist.

--adjust-extension

…fügt den Dateinamen passende Erweiterungen wie z.B. .html oder .css hinzu (abhängig von ihrem Inhaltstyp).

--page-requisites

…befiehtl Wget Dateien wie CSS-Stylesheets und Bilder herunterzuladen, die für die Website erforderlich sind.

--no-parent

…verbietet Wget bei der rekursiven Arbeit, übergeordnete Verzeichnisse herunterzuladen. Dieser Parameter ist nützlich, um den Download auf nur einen Teil einer Website beschränken.

-e robots=off

ignoriert die robots.txt datei, damit der mirror wirklich vollständig ist

Zusammengefügt sieht das dann wie folgt aus und lädt die Website http://netlabels.org/ herunter.

$ wget --mirror --adjust-extension --convert-links --page-requisites -e robots=off --no-parent http://www.energiewende-schaffen.de/

Batch-Script: WordPress und Erweiterungen herunterladen und entpacken

Das folgende Batch-Script erstellt automatisch einen Ordner WORDPRESS-DOWNLOAD und lädt die aktuelle deutsche WordPress-Distribution und verschiedene Plugins herunter. Anschließend entpackt das Script die ZIP-Dateien und bewegt die Plugin-Ordner an die richtige Stelle. Abschließend säubert das Skript die Installation und löscht unnötige Dateien und die ZIP-Archive.