Mit den beiden Kommandos zip und unzip komprimierst und entpackst Du Dateien im zip-Format. Der Befehl erlaubt das setzen von Passwörtern und vielem mehr. Wie zip und unzip erkläre ich Dir im Folgenden.

Dateien/Verzeichnisse komprimieren mit zip

Der Terminal-Befehl für die Kompression von Daten lautet zip. Um Daten in einem Ordner zu komprimieren nutzt Du den Parameter -r. Der folgende Befehl komprimiert die Daten als archiv.zip und packt dazu den ordner_der_komprimiert_werden_soll.

$ zip -r archiv.zip ordner_der_komprimiert_werden_soll

zip: Dateien mit Passwort komprimieren

Um einzelne Dateien mit einem Passwort zu komprimieren, nutzt Du den Parameter -e. Um einen ganzen Ordner mit einem Passwort zu komprimieren, musst Du den Befehl mit einem r zu -er ergänzen.

$ zip -er archiv.zip ordner_der_komprimiert_werden_soll

Unsichtbare Dateien wie .DS_Store ausschließen

Willst Du ein Archiv packen, willst Du sicherlich nicht Müll-Dateien wie .DS_Store oder ähnliche versteckte Dateien die mit einem Punkt beginnen mitverpacken.

Um solche Dateien auszuschließen ergänzt Du das Kommando um die Option -X.

$ zip -er -X archiv.zip ordner_der_komprimiert_werden_soll

Dateien entpacken

Ein Archiv entpackst Du einfach mit unzip:

$ unzip archivename.zip